Jugendchor Zürich 22.06.2019

Jugendchor Zürich

Jugendchor Zürich

Leitung: Marco Amherd

Programm

Chorwerke mit Choreografie von Renaissance, Barock, Klassik und Romantik bis Jazz und Volksmusik

Tickets kaufen

Interview mit Marco Amherd

Marco Amherd, Leiter des Jugendchors Zürich

Was macht den Jugendchor Zürich so erfolgreich?

Der Erfolg des Jugendchor Zürich hat sehr viel mit der grossen Freude und frischen Ausstrahlung zu tun, mit der die Sängerinnen jeweils musizieren und auftreten. Jede Sängerin ist motiviert das Beste aus ihrer Stimme herauszuholen und opfert dafür einen Grossteil ihrer Freizeit. Der Chor singt beispielsweise oftmals nach den Proben noch in kleinen Gruppen in den Strassen von Zürich trägt damit ein positives Bild des Chorgesanges in die Stadt. Dadurch entsteht auch eine eingeschworene Gruppe, die zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt. Natürlich gehört zum Erfolg auch viel Detailarbeit, unzählige Proben und Selbstdisziplin. All diese Faktoren zeichnen den Jugendchor aus. Das wir beispielsweise beim internationalen Chorwettbewerb in Busan, Süd Korea einen Preis gewinnen konnten, motiviert zusätzlich und bestärkt uns in der eingeschlagenen Arbeitsweise.

Wer darf im Jugendchor Zürich mitsingen?

Der Jugendchor richtet sich an besonders talentierte Sängerinnen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Bei einem Vorsingen wird die Eignung für den Chor abgeklärt und ebenfalls besprochen, ob man dazu bereit ist, sein ganzes Herzblut in die Chorarbeit zu stecken. Die Sängerinnen sind zusätzlich dazu verpflichtet, Sologesangsstunden zu besuchen um ihre Stimme weiter auszubilden.

Der Jugendchor Zürich ist eine Eliteformation von Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ). Was bedeutet das?

Durch die spezielle Förderung durch MKZ hat der Jugendchor Zürich immer wieder die Möglichkeit an Festivals, Wettbewerben und Chorreisen teilzunehmen und damit auch ein Stück weit die Schweiz und Zürich zu präsentieren. Dies ist für den Chor jeweils eine grosse Ehre, denn bei solchen Aufenthalten werden viele neue Eindrücke gewonnen und Freundschaften geschlossen. Im Juli reist der Jugendchor beispielsweise nach Portugal, um in Lissabon, Évora, Batalha und Montargil aufzutreten. Dies hat uns auch dazu motiviert, einige spanische, portugiesische und lateinamerikanische Stücke ins Programm aufzunehmen. Ich freue mich sehr, einen Teil dieses Repertoires am Konzert bei KlusClassics aufführen zu dürfen.

Marco Amherd (* 1988) studierte Dirigieren, Orgel/Kirchenmusik (Konzert-, Lehr- und Solistendiplom) und Wirtschaftswissenschaften in Zürich, Freiburg im Breisgau und Toulouse. Seine Studien schloss er jeweils mit Auszeichnung ab.

Ab Herbst 2019 ist Marco Amherd als Intendant für das Davos Festival tätig. Er ist Kantor an der Johanneskirche Zürich, Dozent für Orgel an der Musikschule Konservatorium Zürich und hat einen Lehrauftrag für Chorleitung an der Zürcher Hochschule der Künste. Nebst seiner regen Konzerttätigkeit als Organist dirigiert er mehrere professionelle und semi-professionelle Ensembles. Seit 2018 ist er künstlerischer Leiter des Schweizer Vokalconsorts, welches alte Musik mit zeitgenössischen Klängen verbindet und einen Schwerpunkt auf Schweizer Chormusik legt.

Mit dem Vokalensemble Zürich West gewann er 2017 den 1. Preis in der Elitekategorie des schweizerischen Chorwettbewerbs. Am Montreux Choral Festival gewann das Ensemble 2018 den 1. Preis sowie den Publikumspreis. Im Juni 2019 wurde das Ensemble an den internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf eingeladen. 2019 hat das Ensemble ebenfalls die Filmmusik für den Kinohit «Zwingli» von Stefan Haupt eingesungen.

Schwerpunkte seines Repertoires sind die Vokal- und Orgelmusik von Bach, Schütz und Reger sowie Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. Marco Amherd ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe (u.a. Bach Wettbewerb Wiesbaden, Silbermann-Wettbewerb Freiberg). Von 2016 bis 2018 war Stipendiat im Dirigentenforum des Deutschen Musikrats. Im Rahmen dieser Förderung konnte er mit Ensembles wie dem NDR Chor, dem WDR Chor, dem Chor der Dresdner Semperoper, dem Philharmonischen Chor Berlin und dem Kammerchor Saarbrücken arbeiten.